Die Medienzentrale im Wohnzimmer

19. März 2002, 10:29
posten

Fujitsu-Siemens stellt Activy vor - Digitaler Sat-Empfänger, Videorekorder, DVD-Spieler und Internetanschluss in einem Gerät

Die Medienzentrale für das Wohnzimmer schlechthin soll das Activy Media Center sein, das der Computerhersteller Fujitsu Siemens jetzt auf der Cebit in Hannover vorgestellt hat. Das Gerät vereint einen digitalen Videorekorder mit einem digitalen Satellitenempfänger und spielt auf Wunsch auch DVDs, CDs und MP3-Medien ab. Abgerundet wird Activy mit Anschlussmöglichkeiten für Fernseher, Projektor und HiFi-Anlage.

Ab Herbst 2002 im Handel

Mit dem Internet Browser lassen sich E-Mails verschicken und Internet-Angebote nutzen. Das Gerät soll im Herbst 2002 zu Preisen ab 999 Euro in den Handel kommen. Activy bietet laut Fujitsu Siemens auch Video-on-Demand. Rund 30 aktuelle Filme stehen zum sofortigen Abspielen bereit und neue Filme sollen in regelmäßigen Abständen über die Astra-Satelliten auf die Festplatte übertragen werden. Die Trailer zu den einzelnen Filmen kann sich der Anwender kostenlos anschauen und dann entscheiden, ob er den kompletten Film sehen möchte. Die Gebühr wird dann über eine sichere Internet-Verbindung abgebucht.

Aufnahmekapazität von 80 Stunden

Die Festplatte des digitalen Videorekorders hat eine Aufnahmekapazität von bis zu 80 Stunden. Die Time-Shift-Funktion ermöglicht es, laufende TV-Sendungen zu unterbrechen und zeitversetzt weiter anzuschauen. Der digitale Videorecorder unterstützt eine elektronische Programmzeitschrift (EPG - Electronic Program Guide). Er vereinfacht auch das Programmieren des Videorekorders. Der Anwender muss das Programm, das aufgenommen werden soll, nur auswählen und dann den Aufnahmeknopf auf der Fernbedienung drücken.(APA/AP)

Share if you care.