Früherer KP-Vorsitzender in China wegen Korruption verurteilt

19. März 2002, 09:54
posten

Hatte Bestechungsgelder angenommen

Peking - Ein Gericht in China hat den ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei in der Hafenstadt Xiamen wegen Korruption zu 13 Jahren Haft verurteilt. Wie ein Sprecher des Volksgerichts in Sanming in der südöstlichen Provinz Fujian am Dienstag mitteilte, ordneten die Richter außerdem die Konfiszierung von 200.000 Yuan (27.482 Euro) aus dem Vermögen von Shi Zhaobin an. Shi wurde schuldig gesprochen, zwischen Juli 1994 und August 1999 Bestechungsgeld in Höhe von rund 600.000 Yuan aus der Wirtschaft angenommen zu haben. (APA/AP)
Share if you care.