Dutzende Festnahmen bei Schlag gegen Internet-Kinderpornoring in USA

18. März 2002, 22:24
posten

Priester, Sporttrainer und Schulbusfahrer unter Verdächtigen

Washington - Bei einem groß angelegten Schlag gegen einen Kinderpornoring im Internet sind in den USA mindestens 40 Menschen festgenommen worden. Zu ihnen gehören Priester, Sporttrainer und Schulbusfahrer, wie FBI-Vizechef Bruce Gebhardt am Montag mitteilte. Bis zum Wochenende sollten noch Dutzende Verdächtige gefasst werden, teilte die US-Bundespolizei mit.

An der über einjährigen "Operation Candyman" waren landesweit über 50 FBI-Büros beteiligt. Die Festgenommenen hätten sich im Internet in so genannten E-Groups getroffen, in denen die Teilnehmer anonym bleiben, und Kinderpornografie ausgetauscht.

Das FBI hatte im Rahmen der Operation über das Onlineportal "Yahoo" eine eigene E-Group geschaffen und die Besucher dabei überwacht. Die Webseite wurde inzwischen geschlossen. Justizminister John Ashcroft bezeichnete "Operation Candyman" als Beleg für die Verpflichtung der USA, ihre Kinder vor Triebtätern zu schützen. (APA/dpa)

Share if you care.