Der Extraterrestrische bekommt lebendigere Züge

18. März 2002, 16:41
posten

Zum 20. Geburtstags von E.T. produzierte Spielberg eine neue Version

Los Angeles - US-Regisseur Steven Spielberg hat seinen Klassiker "E.T." entstaubt. Mehr als 140 Aufnahmen wurden zum 20. Geburtstag des Films überarbeitet und zum Teil für die moderne Version neu gedreht. Unter anderem verpasste Spielberg seinem außerirdischen Hauptdarsteller "lebendigere Züge". Auch der berühmten Szene, in der der Junge Elliot auf seinem fliegenden Fahrrad vor dem Mond vorbeiradelt, hauchte der Regisseur mehr Leben ein: Statt einer Puppe saß in der Neuaufnahme ein Kind auf dem Rad. Der Film läuft am Freitag in den USA an und wird ab 29. März auch in Österreich zu sehen sein. (APA/AP)
Share if you care.