Verschmähter Liebhaber verriet illegale Einwanderer an Polizei

18. März 2002, 14:13
1 Posting

Beamten stoppten Bus mit "verdächtiger Ladung" in Kalabrien

Rom - Um sich für eine Zurückweisung durch eine Polin zu rächen, hat ein Mann in Italien einen Bus mit illegalen Einwanderern an die Polizei verraten. Nach Behördenangaben vom Montag machte der beleidigte 70-Jährige die Beamten darauf aufmerksam, dass auf der Autobahn zwischen Salerno und Reggio Calabria im Süden des Landes ein Bus mit einer "verdächtigen Ladung" unterwegs sei.

Die Polizei, die eine Drogenladung vermutete, stoppte das Fahrzeug. An Bord waren 32 illegale Einwanderer aus Polen, die in der Provinz Kalabrien als Schwarzarbeiter in der Landwirtschaft beschäftigt waren. Wie sich herausstellte, hatte der als Liebhaber verschmähte 70-Jährige selbst einen der Polen auf seinem Hof angestellt. (APA)

Share if you care.