Israel zieht sich zurück

19. März 2002, 14:54
37 Postings

Truppenabzug aus Bethlehem und Nord-Gaza abgeschlossen - Drei bewaffnete Palästinenser im Gazastreifen getötet

Jerusalem - Die israelische Armee hat am Dienstagmorgen ihren Truppenabzug aus Bethlehem im Westjordanland und dem nördlichen Gazastreifen abgeschlossen. Das berichtete die israelische Zeitung "Haaretz" in ihrer Online-Ausgabe.

Im Gazastreifen seien in der Nacht bei zwei Zwischenfällen drei bewaffnete Palästinenser getötet worden, hieß es weiter. Ein mit einem Sturmgewehr bewaffneter Palästinenser habe auf israelisches Gebiet vordringen wollen und sei dabei erschossen worden. Bei einer mehrstündigen Verfolgungsjagd seien zwei Palästinenser getötet worden, die mit drei anderen versucht hätten in die jüdische Sieldung Gush Katif einzudringen. Die drei anderen hätten entkommen können. Bei den Toten seien Handgranaten und Sturmgewehre gefunden worden.

Israel hatte am Montagabend mit dem Rückzug aus Bethlehem und der benachbarten Stadt Beit Jallah sowie aus dem nördlichen Gazastreifen begonnen. Am Nachmittag hatten sich führende Sicherheitsbeamte beider Konfliktparteien unter Vermittlung des US-Gesandten Anthony Zinni getroffen. Die Palästinenser hatten zur Bedingung für eine Waffenruhe gemacht, dass sich Israel zuvor aus sämtlichen autonomen Gebieten zurückzieht, die es in den vergangenen zehn Tagen besetzt hatte. (APA)

Share if you care.