Tele 5 soll Ende April starten

18. März 2002, 14:35
1 Posting

Neuer Fernsehsender von ATV-Gesellschafter Herbert Kloiber - Analog via Kabel in Bayern und in ganz Deutschland über Satellit

Mit einem Unterhaltungsprogramm aus Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Servicesendungen geht der neue Fernsehsender Tele 5 Ende April an den Start. Der neue analoge Sender werde am 29. April mit einem 24-stündigen Programm auf Sendung gehen, teilte ATV-Gesellschafter Herbert Kloiber mit. "Unser wichtigstes Ziel ist, schnell viele Zuschauer zu erreichen", so Jochen Kröhne, Geschäftsführer von Tele 5.

Der Sender werde in Bayern über Kabel und deutschlandweit analog über Satellit ausgestrahlt. Damit habe Tele 5 zu Sendestart eine bundesweite Reichweite von fast 50 Prozent. Diese ergebe sich aus der bayerischen Kabelreichweite von etwa 2,5 Millionen Haushalten und dem Direktempfangs-Potenzial von 12,4 Millionen Astra-Haushalten.

Eigenproduktion Videoclipshow

Die Tele München Gruppe hatte vor rund einem Monat bekannt gegeben, im Frühjahr mit einem Sender unter dem Namen des 1992 eingestellten Kanals Tele 5 an den Start zu gehen (etat.at berichtete). Als Eigenproduktionen wird zunächst täglich die Videoclipshow "musicbox" und die Reisesendung "Tele 5 Traveller" ausgestrahlt. Weitere Produktionen seien geplant.

In Österreich ist Herbert Kloiber Hauptgesellschafter beim Privat-TV-Sender ATV. Der momentan via Kabel zu empfangende Sender möchte noch heuer terrestrisch, also via Antenne, on air gehen. Die Lizenz dafür wurde ATV im Februar erteilt, derzeit läuft das Berufungsverfahren beim Bundeskommunikationssenat, da die drei Mitbewerber Einspruch gegen die Entscheidung der Medienbehörde KommAustria eingelegt hatten. (APA)

Share if you care.