"Uns stört, dass er nicht gleich dortgeblieben ist"

18. März 2002, 12:28
16 Postings

LIF will Haider wieder nach Bagdad schicken, jedoch nur mit "One-way-Ticket" - Spendenaktion gestartet

Wien - "Ich frage mich, warum sich alle so über Haiders Irak-Reise aufregen. Uns stört, dass er nicht gleich dortgeblieben ist", so LIF-Bundessprecher Alexander Zach am Montag in einer Aussendung. Die Liberalen starten daher eine Aktion "One-Way-Ticket nach Bagdad".

Damit wollen sie dem Kärntner Landeshauptmann die Möglichkeit bieten, noch einmal in die Hauptstadt des Irak zu fliegen. Dazu sammeln die Liberalen nun für ein Hinflug-Ticket, Kostenpunkt 352 Euro für einen Linienflug über Amman.

Überweisungen können auf das eigens eingerichtete LIF-Konto bei der CA Nr. 04201100711, BLZ 11000, Kennwort "One-Way-Ticket", überwiesen werden. Sobald genug Geld zusammengekommen ist, wird das Flugticket dem Landeshauptmann übermittelt. Alles, was darüber hinaus gespendet wird, wollen die Liberalen dem Internationalen Roten Kreuz übergeben. Für den ordnungsgemäßen Ablauf der Aktion wird ein Notar sorgen. (red)

Share if you care.