Kostenloses Breitband-Internet für alle

18. März 2002, 12:08
22 Postings

Internet-Enthusiasten wollen wienweites nichtkommerzielles Wireless LAN aufbauen

Eine Gruppe von Internet-Enthusiasten will eine Alternative zu kommerziellen Breitband-Services in Wien aufbauen. Benützer von Notebooks oder Taschencomputern (PDAs) sollen so drahtlos und mit Breitbandtempo ins Internet einsteigen können.

Kostenloses Breitband-Internet für alle

CowLan nennt sich das Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein Wireless LAN in der Hauptstadt zu errichten und kostenlose Internet-Zugänge ohne Downloadlimit, Voice-over-IP, P2P-Filesharing Videokonferenzen und andere Services anbieten.

Das Projekt steckt noch in seinen Kinderschuhen - hat aber schon zahlreiche Unterstützer gefunden.

Metronet

Im Jänner dieses Jahres nahm das Wiener Unternehmen metronet, das erste kommerzielle WLAN -Funknetz Europas in Betrieb. (red)

Share if you care.