Schwerer Fall von Tierquälerei in Vorarlberg

18. März 2002, 10:41
3 Postings

Fraglich, ob zwei trächtige Kühe überleben werden

Bregenz - Ein schwerer Fall von Tierquälerei wurde in der Nacht auf Sonntag in Lustenau verübt. Ein unbekannter Täter drang dazu in den Stall eines Bauernhofes ein und fügte mit einem spitzen Gegenstand drei trächtigen Kühen schwere Verletzungen im Genitalbereich zu. Zwei Kühe mussten an Ort und Stelle vom alarmierten Tierarzt operiert werden. Es ist jedoch fraglich, ob die beiden Tiere nicht doch noch geschlachtet werden müssen. (APA)
Share if you care.