Weiterer Vertrauter Koizumis steigt aus Japans Regierungspartei aus

18. März 2002, 07:04
posten

Korruptionsskandal als Belastung für Regierungschef

Tokio - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage verlässt ein enger Vertrauter des japanischen Ministerpräsidenten Junichiro Koizumi vor dem Hintergrund eines Korruptionsskandals die Regierungspartei. Der Fraktionsvorsitzende der Liberaldemokraten (LDP), Koichi Kato, bestätigte am Montag, er wolle im Laufe der Woche aus der Partei aussteigen. Kato, der einst als aussichtsreicher Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten galt, wird beschuldigt, jahrelang Schmiergelder aus der Wirtschaft angenommen zu haben.

Aus ähnlichen Gründen hatte in der vergangenen Woche bereits der LDP-Abgeordnete Muneo Suzuki die Partei verlassen. Katos Ausstieg bedeutet einen weiteren Rückschlag für Koizumi, der seit der Entlassung der beliebten Außenministerin Maikiko Tanaka im Kreuzfeuer der Kritik steht. (APA)

Share if you care.