Schönborn verurteilt Haderer-Buch

17. März 2002, 20:44
2 Postings

"Verhöhnender Umgang mit dem Stifter"

Wien/Linz - Kardinal Christoph Schönborn kritisierte das Buch Das Leben des Jesus von Gerhard Haderer in einem Presse-Gastkommentar scharf - "im Namen der vielen Kinder und Alten, Akademiker und einfachen Menschen, die wehrlos darunter leiden".

Er schäme sich vor Menschen anderer Kulturen und Religionen, denn "welchen Eindruck müssen sie von einer Gesellschaft haben, die schweigend oder gar witzelnd einen solchen Umgang mit dem Stifter jener Religion hinnimmt, die das Antlitz dieses Landes zutiefst geprägt hat".

Der Karikaturist wehrte sich in der Folge gegen den Vorwurf, religiöse Gefühle verletzt zu haben: Seine Kritik richte sich lediglich gegen die Kirche. Er habe Humor in eine Diskussion eingebracht, die das offenbar nicht vertrage.
(APA/ DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18. 3. 2002)

Share if you care.