GOURMET-WATCHLIST ÖSTERREICH

17. März 2002, 18:15
posten
Wien

Fasten Kein Kasteien und keinen Lustverzicht verspricht die Allegra Quaresima, die fröhliche Fastenzeit in der Cucina triestina bei Lucia Schuppich. Da es laut alter Benediktinerregel untersagt ist, das Fleisch von vierfüßigen Tieren zu essen, verlegt man sich halt auf Fisch und Hühner. Und natürlich Gemüse. Beim Osterbrunch, am 31. 3. nach Triestiner und am 1. 4. nach istrischer Tradition, darf dann fleischmäßig alles nachgeholt werden. Bis 30. März, Reservierung Tel. (01) 212 43 40, Roten- sterng. 18, 1020 Wien.

Sales Der jährliche Inventurabverkauf bis 30. 3. bei Delikatessen- und Getränkevertrieb Festival bietet wieder einmal Gelegenheit, sich günstig mit Gourmandisen, Ess- & Trinkaccessoires und Weinen beispielsweise von Bodegas Guelbenzu einzudecken. Zu Geschäftszeiten bei Festival, Döblinger Hauptstr. 6, 1190 Wien, Tel. (01) 369 60 61, E-Mail: festival@nextra.at

Frühling wird's Zu einem 5-gängigen Frühlingsdinner inklusive Weinbegleitung lädt man im Restaurant Prinz Eugen des Hilton Vienna. Serviert werden u.a. Bärlauchschaumrolle, Gemüsebeuschel und Kalbsmedaillons mit Kalbsbries-Cannelloni. Preis für Menü inkl. Weine 99 EURO, für das Menü der Begleitperson wird nichts verrechnet. Reservierung unter Tel. (01) 717 00-12130, Am Stadtpark, A-1030 Wien Verkostung 1 Erste Eindrücke des neuen Jahrgangs der Edelrebsorte - auch im Vergleich zu früheren - werden am 21. 3. bei der großen Riesling-Verkostung im Palais Daun Kinsky vermittelt. Es präsentieren Cobaneshof Schneider, Schloss Gobelsburg, Mayer am Pfarrplatz, Jurtschitsch Sonnhof, Nigl, Topf, Weingut Zull und viele andere mehr. Eintritt 15 EURO, 14-21 Uhr, Freyung 4, 1010 Wien; Veran- stalter: Agrarpromotion, Tel. (01) 216 19 45, http:// www.agrarpromotion.com

Niederösterreich

Kulinarisch Das Beste vom Almochsen gibt es bis 28. 3. bei Gerald Jeitler in Oberschlatten: gelierte Kraftsuppe mit Tafelspitz, Ochsenschleppravioli oder ein in Burgunder geschmorter Hals mit Sellerie und Trüffeln gefüllt seien als Pars pro toto der Speisekarte genannt. Dazu glasweise Weine von Knoll, Gross, Kollwentz, Piccolomini zu Menü-Begleit-Preisen. Am Karfreitag, 29. 3., gibt es ein Fastenmenü, wobei die Speisenfolge eine Überraschung sein wird.

Reservierungen unter Tel. (02629) 82 67, Jeitler, 2833 Bromberg.

Zierfandler . . . und was Sie schon immer darüber wissen wollten: Am 21. 3. beim internationalen Zierfandlersymposion und Turnier 2002 in der HLA Baden könnten Sie es erfahren. "International" weil die Rebsorte auch in Ungarn in der Region von Pécs zu finden ist und Weine aus diesem Gebiet an der Bewertung teilnehmen. Alle Weine aus der Wertung stehen ab 17 Uhr inkl. Buffet und Siegerehrung zur Verkostung bereits. Eintritt frei. Symposion ab 15 Uhr, Wiener Str. 9, Baden, Tel. (02252) 621 14

Steiermark

Alles neu Mit einem regionaltypischen Ostermenü und den neuen Klassikweinen begeht das Weingut Neumeister vom 30. 3. bis 1. 4. die Wiedereröffnung der mittlerweile mit zwei Hauben bestückten Sazianistub'n. Informationen über das abwechslungsreiche Frühjahrsprogramm - vom Kaffee-, Schokolade und Brände-Brunch bis zum Besuch der Vier-Hauben-Köchin Johanna Maier, die ihre Kreationen vorstellen wird - sowie zu den Erlebnis- und Weinseminar-Packages können direkt beim Weingut angefordert werden. Weingut Neumeister, 8345 Straden, Tel. (03473) 83 08, http://www.neumeister.cc

Burgenland

Verkostung 2 Eine Auswahl an Weißweinen der Ernte 2001 und die zehn Trockenbeerenauslesen 1999 von Alois Kracher stehen am 23. und 24. 3. beim Weinfrühling Burgenland 2002 in Sailer's Vinothek Burgenland zur Degustation bereit. Eintritt 12 EURO. Sailer's Vinothek Burgen- land, Galerie am Kirchenplatz 27, 7132 Frauenkirchen, Tel. 0664/410 96 97, http://www.sailers.at.

Luzia Schrampf essentrinken@derStandard.at

Share if you care.