Citroen muss fast 100.000 Autos zurückrufen

17. März 2002, 17:23
posten

Fachpresse entdeckt zahlreiche technische Mängel bei Mittelklassemodell C5

Paris - Wegen verschiedener technischer Mängel muss der französische Autohersteller Citroen weltweit knapp 100.000 Autos des Mittelklassemodells C5 zurückrufen. Das Unternehmen bestätigte am Sonntag in Paris, dass die Wagen Mängel aufweisen; allerdings bedeuteten sie keinerlei Gefahr für den Fahrer. Nicht alle Autos hätten die gleichen Defekte, in der Regel handle es sich um "Kleinigkeiten". Die Käufer würden telefonisch verständigt, die Reparatur sei kostenlos.

Die Sonntagszeitung "Journal du Dimanche" berichtete unter Berufung auf die Fachpresse über die Mängel des C5. Im "Auto-Journal" wurden insgesamt 15 technische Defekte aufgelistet. Unter anderem gebe es Probleme mit der Einspritzpumpe, wodurch die Motorleistung abgeschwächt werde. Zudem sei die Zentralverriegelung fehlerhaft, die Rückleuchten seien nicht wasserdicht. (APA)

LINK
Citroen
Share if you care.