Google: Schnee von gestern?

16. März 2002, 21:10
posten

Neuer Algorithmus berücksichtigt Online-Communities – soll bessere Ergebnisse liefern

Wie der Online Spiegel berichtet, versuchen Forscher des NEC Research Institute derzeit einen Algorithmus zu finden, der die Suche im Internet erheblich vereinfachen soll. Die Forscher gehen von der Tatsache aus, dass das Internet in thematische Bereiche gegliedert ist. Diese Bereiche werden dann von den entsprechenden Communities gepflegt. Gary Flake, einer der Forscher, erklärt dazu: "Jede Seite könnte theoretisch überall hin verlinken. Doch in der Realität geschieht das nicht. Es bilden sich "sozialen Gruppen", es wird nur innerhalb von diesen verlinkt".

Suchmaschinen wie Yahoo werden zum Beispiel redaktionell erstellt und gepflegt. Das ist natürlich ein enormer Aufwand. Doch selbst wenn es möglich wäre, dass Computer den Sinn von Texten verstehen, gäbe es wohl noch immer eine hohe Fehlerquote. Denn oftmals verbirgt sich ja hinter einer Text-Versprechung etwa anderes als erwartet.

Google ist schon schlauer

Die Suchmaschine Google wertet bereits Links auf Webseiten aus. Bei der PageRank-Technologie werden die Links gezählt - je mehr Links auf eine Seite verweisen, desto höher ist sie in den Suchergebnissen zu finden. Trotzdem wertet Google die Links nicht aus, um Informationen über den Inhalt einer Seiten zu bekommen, sondern um ihre Beliebtheit herauszufinden.

Web-Communities

Eine Web-Community, so die Forscher, besteht aus Websites, deren Links jeweils zu mehr als der Hälfte auf Seiten derselben Community verweisen. Wird diesen Links Beachtung geschenkt, kann das Suchergebnis qualitativ verbessert werden. Auf diese Weise findet man so zusagen "Inseln der Sinns in einem Meer von Sinnlosigkeit".

Der Test

Auch im praktischen Test konnte sich der Algorithmus durchsetzten. Die Wissenschafter nahmen die Homepages der drei berühmten Wissenschaftlern Francis Crick, Ronald Rivest und Stephen Hawking als Startpunkt – und tatsächlich erhielten sie als Ergebnis 200 Seiten, die thematisch eng mit der "Mutterseite" verbunden waren. Seiten, die als Nicht-Mitglieder der Community erkannt wurden, wurden ausgefiltert.

Im Gegensatz dazu wurden bei der Suche bei Google alleine bei nach "Stephen Hawking" 58.000 Treffern gefunden.(red)

Share if you care.