32 Prozent sehen verschlechterte Außenpolitik

16. März 2002, 10:21
4 Postings

Umfrage: Vor allem höher Gebildete mit Regierung unzufrieden

Wien - 32 Prozent der Österreicher sind der Ansicht, dass die österreichische Außenpolitik unter der schwarz-blauen Regierung schlechter ist als unter der ehemaligen SPÖ-ÖVP-Koalition. Das ergab nun eine vom Linzer Meinungsforschungsinstitut market durchgeführte Umfrage, die in der jüngsten Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" veröffentlicht wird.

33 Prozent der Befragten gaben an, die außenpolitische Leistung sei gleich geblieben. 16 Prozent halten sie für besser, 19 Prozent machten keine Angaben. Unter Maturanten und Akademikern glauben 50 Prozent, die außenpolitische Performance Österreich habe sich verschlechtert.(APA)

Share if you care.