Mehr TV-Tipps für Samstag

15. März 2002, 21:59
posten

Larry King live | Der inszenierte Tod | Das Böse unter der Sonne | Metropolis | Der Mann aus Marseille | Der Sizilianer

10.30

TALK

Larry King live Talker Mike Wallace interviewte unlängst den amerikanischen Nobelpreisträger John Nash, dessen Lebensgeschichte Vorlage für den mehrfach oscarnominierten Film "A Beautiful Mind" war. Wallace ist zu Gast bei Larry King.
Bis 11.30, CNN


19.20

DOKUMENTATION

Der inszenierte Tod Die letzten Tage im Leben von Stefan und Lotte Zweig im brasilianischen Exil. Angesichts der Erfolge der deutschen Truppen im Zweiten Weltkrieg schwand die Zuversicht des Schriftstellers auf eine baldige Rückkehr nach Österreich. Am 22. Februar 1942 nahmen die beiden eine tödliche Dosis Gift. Zweigs brasilianischer Verleger Abraho Koogan erinnert sich. Bis 20.00, 3Sat


20.15

FILM

Das Böse unter der Sonne (Evil Under the Sun, GB 1981, Guy Hamilton) Viele Stars (Peter Ustinov als Hercule Poirot, James Mason, Jane Birkin) und laue Spannung bietet diese Agatha-Christie-Verfilmung: Eine ehemalige Diva des Broadways wird in einem feudalen Hotel auf einer verlassenen Mittelmeerinsel ermordet. Obwohl die übrigen Gäste über ein scheinbar stichhältiges Alibi verfügen, gelingt es Meisterdetektiv Poirot natürlich ohne größere Kraft- und Geistesanstrengung, die Schuldigen zu überführen. Bis 22.05, MDR


21.35

MAGAZIN

Metropolis Die Themen des europäischen Kulturmagazins: 1) Die griechische Klassik: Idee oder Wirklichkeit. 2) Geklonte Kunstwerke: In wenigen Tagen wird die Capella degli Scrovegni in Padua nach einer umfangreichen Restaurierung wieder eröffnet. 3) Londons muslimischer Comedy-Star: Shazia Mirza. 4) "Autopilot": Der Debütroman des Fernsehjournalisten Norbert Kron. Bis 22.30, Arte

1.05

FILM

Der Mann aus Marseille (Il Clan dei Marsigliesi la Scoumoune, F/I 1972, R: José Giovanni) Der erfolgreiche Gangster Robert (Jean-Paul Belmondo) gerät bei dem Versuch, einem inhaftierten Freund zu helfen, selbst hinter Gitter. Nach gemeinschaftlich verbüßter Haft entzweien sich beide; ihr Konflikt entlädt sich in Gewalttätigkeiten. Melancholischer Gangsterfilm von José Giovanni nach seinem autobiografischen Roman: eine stilisierte Hommage an das Unterweltmilieu, das zum geheimnisumwitterten Tragödienschauplatz wird.
Bis 2.45, ZDF


2.15

FILM

Der Sizilianer (The Sicilian, USA 1987. Michael Cimino) Die Geschichte eines sizilianischen Banditenkönigs: dramaturgisch mehr als schwächlich. Der optische Aufputz: Christopher Lambert . Bis 4.50, Vox

Share if you care.