Rege Träume vom süßen Nichtstun

15. März 2002, 20:12
posten

Das Linzer market-Institut erforschte die Entspannungsge- wohnheiten der Österreicher

Linz - Alle tun es, Junge mehrmals täglich, Frauen öfter als Männer, fast jeder Zweite zumindest einmal wöchentlich - vom Nichtstun träumen. Das Linzer market-Institut erforschte die Entspannungsgewohnheiten der Österreicher: 56 Prozent der 500 Befragten denken bei "Erholung" an "Musik hören", 55 Prozent wollen einfach "auf der Couch liegen". "Faulenzen und Nichtstun" ist bei 54 Prozent in, Fernsehen dient noch 53 Prozent zur Entspannung. Kaum assoziiert: Arbeiten. Und Fliegen.

Die "einsame Insel" gefällt 39 Prozent als Ort der Erholung. Nach Parteivorlieben: Jeder zweite Grüne wünscht sich dorthin, 40 Prozent der VP-Wähler und 37 Prozent der SP-ler - bei Freiheitlichen nur 32 Prozent. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16./17. März 2002, red)

Share if you care.