Kuba: 17 Menschen bei Flugzeugabsturz getötet

15. März 2002, 18:14
posten

Rund 1.000 Kubaner bei der Bergung im Einsatz

Havanna - Ein Flugzeugabsturz auf Kuba hat 17 Menschen das Leben gekostet. Die vorwiegend mit Touristen besetzte Maschine vom Typ Antonow AN-2 stürzte am Donnerstagnachmittag in der Nähe der Küstenstadt Santa Clara ab. Es gab keine Überlebenden.

Die Bergung der Maschine und der Toten in dem 270 Kilometer östlich von Havanna gelegenen Ort dauerte am Freitag noch an. Das Flugzeug war auf einen Damm gestürzt, Teile lagen auch im Meer. Rund 1.000 Polizisten, Feuerwehrleute, Taucher, Helfer und Regierungsvertreter waren im Einsatz. Die Absturzursache war zunächst nicht bekannt.

Die AN-2 ist der größte Doppeldecker der Welt. Die Maschinen wurden früher von sowjetischen Luftlandetruppen benutzt, sind heute aber als Passagierflugzeuge vor allem im Gebiet der früheren Sowjetunion im Einsatz. (APA/AP)

Share if you care.