Makabre Uhr der "Rocky Horror Picture Show" unter dem Hammer

15. März 2002, 18:04
posten

"Sarguhr" beherbergt ein echtes Skelett

London - Eine makabre Uhr, die in der Verfilmung der "Rocky Horror Picture Show" (1975) zu sehen war, ist am Freitag bei Sotheby's in London für 35.000 Pfund (56.000 Euro) versteigert worden. Die Uhr besteht aus einem Sarg mit einem echten Skelett, dessen Schädel aus einer Öffnung des Sargdeckels hinter dem Zifferblatt hervorlugt.

Den Sargdeckel zieren Intarsienarbeiten mit gekreuzten Sensen, Knochen und einem Stundenglas. Ursprünglich hatte die "Sarguhr" einer gewissen Gräfin Rosslyn gehört, die sie bis an ihr Lebensende überall hin mitnahm, auch auf Reisen. Angeblich soll sie das Skelett ihres verblichenen Liebhabers darin gehabt haben.

Ein großer Globus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, der zur Dekoration des Erfolgsfilms "Harry Potter und der Stein der Weisen" gehörte, wechselte bei der Versteigerung für 17.750 Pfund (28.000 Euro) den Besitzer. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die "Sarguhr" aus dem späten 19. Jahrhundert wurde für das Doppelte des Schätzpreises versteigert

Share if you care.