EU heißt "Serbien und Montenegro" willkommen

15. März 2002, 17:44
posten

Union sagt neuem Staatenbund Unterstützung bei Wiederaufbau zu

Barcelona - Der EU-Gipfel von Barcelona hat die Gründung eines Staatenbundes durch Montenegro und Serbien begrüßt. Dies sei die einzige Möglichkeit, um den beiden Teilstaaten eine Perspektive für die Annäherung an die EU zu eröffnen, sagte Spaniens Außenminister Josep Pique am Freitag nach einem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs mit den beiden Präsidenten Milo Djukanovic und Vojislav Kostunica. Die EU habe ihre Unterstützung beim Wiederaufbau des neuen Staatenbundes zugesagt, berichtete Pique für die Ratspräsidentschaft, ohne näher auf den Umfang dieser Hilfe einzugehen.

Nach jahrelangem Streit hatten sich Serbien und Montenegro am Donnerstag überraschend auf einen gemeinsamen Staatenbund geeinigt. Erst nach Ablauf von drei Jahren können die beiden letzten jugoslawischen Teilrepubliken dann ihre Unabhängigkeit erklären, wie es in dem unter Vermittlung von EU-Chefdiplomat Javier Solana in Belgrad unterzeichneten Abkommen heißt.(APA)

Share if you care.