Russland gibt OPEC nach - Ölförderquote bleibt reduziert

17. März 2002, 16:46
posten

Exporte täglich um 150.000 Fass verringert

Moskau - Russland hat auf Druck der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) die Reduzierung seiner Exportquoten auch für das zweite Quartal bestätigt. Der größte Ölproduzent außerhalb des Kartells werde wie bisher täglich 150.000 Fass (je 159 Liter) weniger exportieren, sagte Vize-Regierungschef Viktor Christenko am Sonntag nach Angaben der Agentur Interfax in Moskau.

Die OPEC hatte am Freitag beschlossen, die gegenwärtigen Förderquoten nicht zu erhöhen. Russland hatte sich zunächst gesträubt, dem Verlangen der OPEC-Staaten nachzukommen. Russische Erdölproduzenten hatten sich wegen einer deutlichen Überproduktion auf dem Binnenmarkt lange gegen Exporteinschränkungen gewehrt. (APA/AFP/Reuters/dpa)

LINK
OPEC
Share if you care.