Oppositionskandidat gewinnt Kommunalwahl in Harare haushoch

15. März 2002, 17:47
posten

Fast fünfmal so viele Stimmen wie Gegenkandidat der Mugabe-Partei

Harare - Die Opposition in Simbabwe hat nach Berichten staatlicher Medien die Kommunalwahlen in der Hauptstadt Harare gewonnen und damit Anspruch auf den Posten des Bürgermeisters. Der Kandidat der Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC), Eng Mudzuri, setzte sich demnach mit einem haushohen Vorsprung von rund 262.000 Stimmen gegen seinen Rivalen von der Regierungspartei ZANU-PF durch, der lediglich knapp 57.000 Stimmen erhielt. Harare gilt als Hochburg der Opposition und wird seit drei Jahren von einer Kommission regiert, die von der Regierung eingesetzt wurde.

Präsident Robert Mugabe hatte nach längerem Zögern die Kommunalwahlen in Harare und dem Vorort Chitungwiza für denselben Zeitraum wie die Präsidentschaftswahl angesetzt, die am vergangenen Wochenende abgehalten wurde. Laut dem offiziellem Endergebnis gewann Mugabe die Wahl. Die internationale Gemeinschaft kritisierte jedoch Gewalt und Manipulation und drohte mit Sanktionen. Oppositionsführer Morgan Tsvangirai erkennt das Ergebnis nicht an. (APA)

Share if you care.