Der Prater begrüßt die neue Saison

14. März 2002, 19:58
1 Posting

Da sprießen nicht nur neue Ideen...

Wien - Im Prater blüht wieder allerlei. Wie das halt so ist im Frühling: Da sprießen nicht nur neue Ideen, auch die alten Ringelspiele werden poliert. Außerdem beflügelt der Ausbruch der Warmzeit den Optimismus. Mit ebenjenem, sechs neuen Attraktionen und Investitionen über zehn Millionen Euro, erklärte Praterverbandspräsident Alfred Kern am Donnerstag, starte man in die Saison.

Sichtbarstes Zeichen des Optimismus sei der Umbau des Riesenrades: Der Eingangsbereich wird derzeit völlig neu gestaltet.

Nichts Neues, so Finanzstadtrat Sepp Rieder (SP), gibt es von der Umfeldplanung: Das Entree werde frühestens nach dem Vorliegen der U2-Pläne neu geplant. Im Vorjahr hatte Rieder dies für heuer angekündigt. (red, DER STANDARD Print-Ausgabe 15.März 2002)

Share if you care.