Ericsson und Texas Instruments kooperieren bei GPRS/UMTS

14. März 2002, 17:20
posten

Serienfertigung der GPRS/UMTS-Plattformen im vierten Quartal

Ericsson und die Texas Instruments werden gemeinsam Reference-Design-Plattformen für Mobiltelefone nach UMTS- und GPRS-Standard entwickeln. Verwendet werden der Vereinbarung zu Folge Halbleiter-Produkte der Texas Instruments, teilte Ericsson am Donnerstag mit. Die Transaktion, für die keine finanziellen Einzelheiten mitgeteilt wurden, basiert auf einem im vergangenen September unterzeichneten Abkommen beider Konzerne.

Danach wird Ericsson die sogenannten "3G Reference Design Platforms" mit Komponenten von Texas Instruments auch anderen Herstellern anbieten. Damit werden Forschungs- und Entwicklungskosten gesenkt. Wie Ericsson weiter mitteilte, rechnet der Konzern für das vierte Quartal 2002 mit der Serienfertigung der GPRS/UMTS-Plattformen.(APA/vwd)

Share if you care.