"War against Terror" auf der Toilette

15. März 2002, 11:07
10 Postings

Pentagon deckt sich im Kampf gegen den Terrorismus mit neuer "Geheimwaffe" ein: Dem "Osama-bin-Laden- Klopapier"

Washington - Während US-Präsident George W. Bush nun den irakischen Präsidenten Saddam Hussein ins Visier nimmt, bleibt Osama bin Laden im Pentagon offenbar der Hauptfeind. Die "New York Times" hat jetzt aufgedeckt, dass sich die obersten Verteidiger der Nation mit "Osama-bin-Laden-Klopapier" eindecken. Der "Einsatz" soll für Belustigung sorgen und dadurch indirekt die Arbeitszufriedenheit heben, hofft der Sprecher des Ministeriums.

Ken Fischburg, innovativer Hygieneartikel-Produzent, hat seinen persönlichen Beitrag im Anti-Terror-Kampf geliefert und ein Toilettepapier mit dem aufgedruckten Konterfei des gesuchten Osama bin Laden und dem plakativen Slogan "Wipe Out Terrorism" (wörtlich übersetzt: Wischt Terrorismus weg) auf den Markt gebracht. Die Sonderanfertigung wird auch auf der Internetseite htttp://www.toiletpaperworld.com beworben. 200 Rollen davon hat Fischburg nun dem Pentagon offeriert - und die Verteidigungsexperten schlugen das großzügige Angebot nicht aus.

Die Lieferung wird von Dan Philbin, Sprecher des Ministeriums, schon sehnsüchtig erwartet. Die 200 Rollen würden an die Büros der Ressortchefs verteilt, vertraute er der "New York Times" die Einsatzpläne an. Auch dem Ministerbüro von Donald Rumsfeld wolle er das neue Produkt zur Verfügung stellen. "Ich bin für alles zu haben, was ein Lächeln auf die Lippen unserer Leute bringt", begründete Philbin die ungewöhnliche Aktion. Für eine Speziallieferung an die US-Truppen im Auslandseinsatz müssten noch die logistischen Voraussetzungen geprüft werden.(APA)

Share if you care.