Aberglaube zu Lasten der Kinder

14. März 2002, 15:23
1 Posting

In Thailand führen Wahrsagungen zu verfrühten Kaiserschnitten

Bangkok - Das Vertrauen in Wahrsagungen führt in Thailand zu einer hohen Zahl von frühzeitigen Geburten durch Kaiserschnitt. Viele werdende Eltern wählen diese Art der Niederkunft, damit ihr Kind an einem von einem Wahrsager bestimmten Tag zur Welt kommt, teilte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums am Donnerstag mit.

Gehirnschädigungen

Um dem Baby eine vermeintlich viel versprechende Zukunft zu garantieren, würden auf diese Weise viele Schwangerschaften vor ihrem natürlichen Ende beendet. "Dies kann die Entwicklung des Gehirns schwer schädigen", sagte sie.

So seien im Jahr 2000 einer Studie in fünf thailändischen Provinzen zufolge 22,18 Prozent aller Kinder durch Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Dies ist wesentlich mehr, als die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als normal eingeschätzten zehn bis 15 Prozent. (APA/Reuters)

Share if you care.