Deutsche Regierung beantragt Luftfahrt-Hilfen in Brüssel

14. März 2002, 13:36
posten
Berlin - Die deutsche Regierung hat in bei der Kommission der Europäischen Union die Genehmigung für Hilfen für die deutschen Fluglinien nach den September-Anschlägen in den USA beantragt. Die möglichen Entschädigungen für die Beeinträchtigungen im Luftverkehr nach dem 11. September würden 71 Mill. Euro betragen, sagte ein Sprecher des deutschen Verkehrsministeriums am Donnerstag.

In Regierungskreisen hieß es, man wolle damit Wettbewerbsbeeinträchtigungen für die deutschen Fluglinien verhindern. Frankreich hat seinen Gesellschaften mit Brüsseler Erlaubnis bereits Entschädigungen gezahlt. Auch die USA habe ihre Gesellschaften unterstützt.

Die deutsche Lufthansa hatte Schäden für die ersten vier Tage nach den Anschläge in Höhe von 70 Mill. Euro geltend gemacht. (APA/Reuters)

Share if you care.