Indonesien: Suharto leidet an inneren Blutungen

14. März 2002, 10:30
posten

Laut Angaben des Anwalts des Exdiktators

Jakarta - Der indonesische Exdiktator Suharto leidet nach Angaben seines Anwalts an inneren Blutungen. Ein Ärzteteam behandle den 80-Jährigen noch zu Hause, prüfe aber die Einweisung in ein Krankenhaus, teilte Juan Felix Tampubolan am Donnerstag in Jakarta mit. Suharto hatte den Vielvölkerstaat 32 Jahre lang mit eiserner Faust regiert, bevor er 1998 inmitten von Unruhen und Demonstrationen für Demokratie gestürzt wurde.

Im vergangenen Jahr wurde er zwei Mal im Krankenhaus behandelt; seit seinem Sturz hat er nach Angaben Tampubolans drei Schlaganfälle erlitten. Sein jüngster Sohn, Tommy Suharto, muss sich vom kommenden Mittwoch an wegen Mordes vor Gericht verantworten. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.