Rechnungsprüfer Ernst & Young will Andersen nicht übernehmen

14. März 2002, 10:17
posten
New York - Die amerikanische Rechnungsprüfer-Gesellschaft Arthur Andersen hat in ihren Überlebenskampf einen potenziellen Retter verloren. Die Ernst & Young LLP will sich nicht mit Andersen zusammenschließen.

"So lange Enron- und sonstige Andersen-Klagedinge ungelöst sind, ist es nicht im besten Interesse unserer Leute, Kunden und unserer Firma eine solche Kombination anzustreben", erklärte Ernst & Young nach einem Bericht der US-Wirtschaftsnachrichtenagentur "Bloomberg" vom Mittwoch. Andersen habe auch mit der Rechnungsprüfungsfirma Deloitte & Touche LLP Gespräche geführt. (APA)

Share if you care.