Autonomiebehörde lässt mutmaßliche Kollaborateure hinrichten

14. März 2002, 08:28
2 Postings

Zwei Männer in der Nacht auf Donnerstag erschossen

Bethlehem - Die palästinensische Autonomiebehörde hat zwei Palästinenser wegen angeblicher Kollaboration mit Israel verurteilt und hinrichten lassen.

Die beiden Männer seien in der Nacht zum Donnerstag erschossen worden, hieß es von palästinensischer Seite. Mohammed Deifallah sei wegen Beihilfe zur "Ermordung" von Hussein Abajat durch die israelische Armee im Oktober 2000 verurteilt worden. Mahmud Sabatin sei wegen Beihilfe zur Tötung in einem zweiten Fall zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die genauen Umstände seiner Hinrichtung waren zunächst unklar. (APA)

Share if you care.