Französischer Film wandert ab nach Graz

14. März 2002, 01:57
posten

Mini-Festival mit zehn Filmen bis 17. März

Graz - Einige Spielfilme, die beim noch bis 14. März im Wiener Votivkino laufenden Festival des Frankophonen Films zu sehen waren, wandern nun nach Graz weiter: Dort zeigt das Kino im Augarten (KIZ) in Kooperation mit dem Institut Français de Graz von 13. bis 17. März zehn neue wie qualitätsvolle Produktionen.

Schwerpunkt sind Arbeiten junger Regisseurinnen; das genaue Programm der "Tage des jungen französischen Films - Journées du Cinéma Francais" findet sich auf der Webseite des Kulturinstituts.

Filmbeschreibungen finden sich auf der Seite des Festivals des Frankophonen Films (mit Ausnahme jener drei Filme, die bereits auf der Viennale liefen: Sandrine Veyssets "Martha, Martha", Claire Devers "Le voleuse de Saint Lubin" und Cédric Kahns "Roberto Succo").

Für Kartenreservierungen: Tel. Kino im Augarten: (0316)821186 (APA/red)

Share if you care.