Studie: 630 Millionen UMTS-Nutzer bis 2010

13. März 2002, 15:37
posten

Rund ein Drittel davon in Europa

Hannover/London - Bis 2010 soll es weltweit rund 630 Mill. Nutzer des schnellen Handystandards UMTS geben, darunter 196 Mill. in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des internationalen UMTS-Forums (London), die am Mittwoch in Hannover auf der CeBIT vorgestellt wurde. 2004 sollen es demzufolge rund 47 Mill. sein, davon 20 Mill. in Europa.

Der mit UMTS erzielte Umsatz soll laut Studie in zwei Jahren weltweit bei 37 Mrd. Dollar (42,7 Mrd. Euro) liegen. Das sind rund 17 Prozent weniger als eine vor den Terroranschlägen am 11. September 2001 erstellte Untersuchung ergeben hatte. Für 2010 wird ein Umsatz von 318 Mrd. Dollar vorhergesagt, davon rund 100 Mill. Dollar in Europa.

Nach der Untersuchung werden 2010 rund ein Drittel aller Nutzer beruflich Multimedia Messaging Service (MMS) verwenden, ein weiteres Viertel privat. Rund die Hälfte werde Unterhaltungsangebote nutzen, etwa 40 Prozent werden UMTS als Zugang zu Firmen-Intranets oder privaten Intranets verwenden.

Im UMTS Forum sind mehrere hundert Hersteller, Netzbetreiber, Diensteanbieter und Regierungsorganisationen zusammengeschlossen. (APA)

Share if you care.