Salzburger SIG Combibloc 2001 mit kräftigem Umsatzplus

13. März 2002, 15:32
posten
Wien - Der Salzburger Getränkeverpackungshersteller SIG Combibloc hat seine Umsätze 2001 um gut ein Viertel von 136,0 auf 171,4 Mill. Euro gesteigert. Den Exportanteil bezifferte das Saalfeldener Unternehmen am Mittwoch bei einem Pressegespräch mit 86 Prozent.

In Österreich stieg der Umsatz um 3,4 Prozent auf 26,5 Mill. Euro, bei einem rückläufigen Stückzahlverkauf von insgesamt 327 Millionen Packungen (minus 2 Prozent). Der größte Absatz sei im vergangenen Jahr mit rund 160 Millionen Stück bei Frischmilch-Verpackungen gemacht worden, weitere rund 90 Millionen Stück Kartonverpackungen seien für fruchthaltige Getränke verkauft worden. Wichtige Kunden sind für SIG Combibloc beispielsweise Rauch, Coca-Cola, Yo oder Berglandmilch.

Neben Österreich (Marktanteil rund 30 Prozent) ist SIG Combibloc auch in Ost- und Südeuropa mit Tochterfirmen und Niederlassungen vertreten. Künftig soll dort weiter expandiert werden. Die im Jahr 1979 gegründete SIG Combibloc GesmbH (in Österreich werden 341 Mitarbeiter beschäftigt) gehört zum Schweizer SIG-Konzern, der mit 9.000 Arbeitnehmern einen Jahresumsatz von 1,9 Mrd. Euro (2001) erwirtschaftet. (APA)

Share if you care.