Fujitsu Siemens schreibt erstmals Gewinne

13. März 2002, 13:10
posten

Plus von zehn Mio. Euro prognostiziert

Fujitsu Siemens wird erstmals in der knapp dreijährigen Unternehmensgeschichte schwarze Zahlen schreiben. Wie Konzernchef Adrian v. Hammerstein heute, Mittwoch, auf der CeBIT 2002 bekannt gab, soll das am 31. März zu Ende gehende Geschäftsjahr mit einem Gewinn von rund zehn Mio. Euro abgeschlossen werden. Im Vorjahr belief sich das Minus auf 70 Mio. Euro. Als Gründe für diese positive Entwicklung nannte das Unternehmen unter anderem die Konzentration auf höherwertige Produkte und Lösungen sowie ein effektives Ressourcen- und Kostenmanagement.

Weniger Umsatz

Die allgemein rückläufige Entwicklung am IT-Hardware-Markt wirkte sich jedoch auf die Umsatzzahlen des größten europäischen Computerherstellers aus, die von 5,9 auf 5,4 Mrd. Euro sanken. Als besonders erfolgreich habe sich die Konzentration auf die strategischen Felder Mobility und Business Critical Computing (BCC, Infrastrukturlösungen für geschäftskritische Anwendungen) herausgestellt. Der Anteil der Geschäftskunden-Produkte konnte nach Unternehmensangaben (inklusive aller Professional Services) von drei auf rund 28 Prozent gesteigert werden. Für das kommende Geschäftsjahr erwartet sich Fujitsu Siemens mit dieser Strategie wieder eine Umsatzsteigerung. (pte)

Share if you care.