Illegal ist nicht immer illegal

13. März 2002, 15:21
7 Postings

Wie sie legal Passwörter knacken, Dokumente entschlüsseln und CDs kopieren

Ist doch toll, dieses Internet. Egal was man sucht, fast immer wird man fündig. Unabhängig davon, ob es sich um Free-, Shareware oder kommerzielle Software handelt: einschlägige Homepages, File-Tauschbörsen und Newsgroups bieten dem geneigten User Programme, Seriennummern und Patches zum Nulltarif.

Keine Frage: oftmals ist der Download dieser Tools illegal. Jedoch ist eine Vielzahl der Programme, denen der Ruf der Illegalität anhaftet, nicht immer wirklich verboten. Einen Teil dieser Software wird im Folgenden vorgestellt.

Passwörter

Wie das Fachblatt Internet Magazin meldet, ist die Verwendung von Tools zum Knacken von Passwörtern oder Codes alles andere als illegal. Im Gegenteil: derartige Programme sind weit verbreitet, da viele User häufig ihre eigenen Codes vergessen. Software wie 123 Password Recovery macht aus den Sternen, in die das Passwort verschlüsselt wird, wieder die ursprünglichen Buchstaben und Ziffern.

Verschlüsselte Dokumente

Auch zur Entschlüsselung von Dokumenten, die in Schreibprogrammen wie Word oder Komprimierungssoftware wie WinZip chiffriert wurden, gibt es eine Vielzahl legaler Möglichkeiten. Diese "Password Recovery Tools", also Programme zur Wiederherstellung von Passwörtern, sind dabei auf jeweils eine spezielle Anwendung zugeschnitten. So gibt es Entschlüsselungsprogramme unter anderem für Word, für Excel, für Access, für WinZip.

Viele dieser Tools werden im Internet regulär und kostenpflichtig zum Download angeboten. Einer der größten Hersteller derartiger Anwendungen ist das amerikanische Software-Unternehmen Elcom. Die Homepage bietet für eine Vielzahl von Anwendung mit Passwort-Verschlüsselung Entschlüsselungs-Tools; dies allerdings nur auf Englisch. Sehr wenige Unternehmen bieten deutschsprachige Anwendung zur Dekryption.

Entschlüsseln leicht gemacht

Die Funktionsweise von Password-Recovery-Tools ist schnell erklärt: die Anwendung versucht mittels eines integrierten Wörterbuchs alle möglichen Wörter einzugeben. Diese Methode wird sofort obsolet, wenn es sich bei dem ausgewählten Passwort um sinnlose Buchstaben- oder Zahlenkombinationen – oder gar um beides - handelt. In diesem Fall probiert das Programm, alle möglichen Kombinationen einzusetzen. Diese Methode ist selten von Erfolg gekrönt und nimmt in der Regel auch mehrere Tage in Anspruch. Ihr Dokument sollte ihnen deshalb wirklich wichtig sein...

CD- und DVD-Ripper

Im Gegensatz zur allgemein vorherrschenden Meinung ist das Herstellen von Sicherheitskopien nicht strafbar - solange die Kopie für den Eigenbedarf angefertigt wird. Das Umgehen von Schutzmechanismen ist oftmals mit einigen simplen Handgriffen zu bewerkstelligen; Tools wie CloneCD machen CD-Kopien zum Kinderspiel.

Auch das "Rippen", also dem Kopieren von Daten von CDs und DVDs auf die eigene Festplatte, stellt keine rechtliche Hürde dar. Eines der beliebtesten und komfortabelsten Programme nennt sich SmartRipper. (eru)

Share if you care.