Marguerite Duras "Atlantik Mann"

13. März 2002, 12:21
posten
Das 1. Wiener Lesetheater und zweite Stegreiftheater präsentiert Marguerite Duras "Atlantik Mann" (französisch-deutsch) Der Text "Atlantik Mann" (1981) ist eigentlich die Vorlage für einen Film. Gleichzeitig ist er aber ein Monolog. Die Duras spricht aus dem Off direkt zu der Person im Bild, Yann Andrea. Sie nimmt als die reale Person Marguerite Duras Abschied von einer geliebten Person, einer tragischen Leidenschaft. "Ich hatte das Haus gefegt, ich hatte alles gereinigt, wie vor meinem Begräbnis. Alles war frei von Leben, leer, ohne Zeichen und dann habe ich mir gesagt: Ich werde zu schreiben anfangen." In dieser Lesung wird die deutsche Übersetzung mit dem französischen Original verschränkt. Die französischen Wiederholungen sollen wie Beschwörungen in einer Zeremonie des Abschiednehmens sein. Es lesen SILVIA IDLER (deutsch) und ANDREA SPROLL (französisch) Verantwortlich SILVIA IDLER
am Do, 14. März, 20 Uhr (red)
Literaturhaus
Zieglergasse 26A
1070 Wien

Link:
literaturhaus
Share if you care.