AMD stellt drei neue Prozessoren vor

13. März 2002, 16:59
2 Postings

Preise für ältere Prozessoren reduziert - Neues Flaggschiff: Athlon XP 2100+

AMD hat auf der CeBIT die neue Prozessoren seiner AMD Athlon(tm) Familie vorgestellt: den AMD Athlon(tm) XP 2100+ Prozessor für Desktop PCs, den AMD Athlon MP 2000+ Prozessor für Server und Workstations und den AMD Athlon 4 1600+ Prozessor für Notebooks.

Gleichzeitig reduzierte das kalifornische Unternehmen die Preise für ältere Chip-Modelle, um so den Druck auf den Marktführer Intel zu erhöhen.

Was ist neu?

Der AMD Athlon XP 2100+ verwendet die QuantiSpeed(tm) Architektur, die die Leistung der Anwendungen, besonders im Bereich Bild- und Videobearbeitung sowie 3D Spiele, erheblich verbessern soll. Der AMD Athlon MP 2000+ Prozessor, ausgestattet mit der Smart MP Technologie, ist für Server- und Workstationmarktes konzipiert. Der mobile AMD Athlon 4 1600+ Prozessor verwendet mit AMD PowerNow!(tm) eine neu entwickelte Lösung für die Energieverwaltung.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Microsoft sind AMD Prozessoren speziell für die Verwendung mit Windows(R) XP optimiert.

Übergang zur 0,13µm Prozesstechnologie

AMD gab bekannt, dass das Unternehmen voraussichtlich Ende diesen Monats beginnen wird, Athlon(tm) XP Prozessoren mit dem Codenamen "Thoroughbred" auszuliefern, die auf 0,13 µm-Technologie basieren.

Große Weiterentwicklung

Der Übergang zur 0,13µm Prozesstechnologie stellt für die AMD Athlon Prozessorfamilie eine Weiterentwicklung dar. Mit diesem Übergang erwartet AMD eine verbesserte Leistung, geringeren Stromverbrauch und eine verminderte Kerngröße seiner Prozessoren.

Mit der 0,13µm-Technologie ist der "Thoroughbred" Kern des AMD Athlon XP Prozessors etwa 38 Prozent kleiner als der aktuelle AMD Athlon XP Prozessor mit 0,18µm-Technologie.

Bis Ende 2002

AMD geht davon aus, dass alle AMD Athlon Prozessoren mit 0,13µm-Technologie gefertigt werden. Außerdem plant AMD, Ende des Jahres mit der Auslieferung des unter dem Codenamen "Hammer" bekannten Prozessors der nächsten Generation zu beginnen, der eine Silicon-on-Insulator (SOI) Version der 0,13µm-Technologie verwendet.(red)

Share if you care.