Grüne werfen FPÖVP Frauenfeindlichkeit vor

13. März 2002, 11:09
2 Postings

Öllinger: Von Gleichstellung der Frau "meilenweit entfernt"

Wien - Die Grünen lehnen eine vorzeitige Anhebung des Frauen-Pensionsantrittsalters bereits ab 2005 entschieden ab. Sozialsprecher Karl Öllinger warf im Gespräch mit der APA der Regierung Frauenfeindlichkeit vor. Von einer tatsächlichen Gleichstellung der Frau sei man außerdem heute "meilenweit entfernt".

Derzeit gebe es offenbar die "Unkultur der Experten, in der Pensionsdebatte eine Verunsicherung nach der anderen" herbei zu führen. Dem müsse man entgegen treten. "Es gibt kein Rütteln" am Pensionsantrittsalter. Dieses sei verfassungsgesetzlich geregelt, "da führt die Eisenbahn drüber", betont Öllinger. Der grüne Sozialsprecher verwies außerdem auf die Problematik am Arbeitsplatz für ältere Menschen sowie darauf, dass Frauen nicht nur im Beruf wesentlich schlechter gestellt seien als Männer und deutlich weniger verdienten, sondern auch im Ruhestand. (APA)

Share if you care.