Lycos Europe halbierte Verlust

14. März 2002, 09:33
posten

Gewinnschwelle soll bis Ende 2002 erreicht werden - Fast ein Fünftel der Arbeitsplätze werden abgebaut

Haarlem - Der Internet-Dienstleister Lycos Europe will auf seinem Sparkurs fast ein Fünftel der derzeit rund 1.100 Stellen abbauen. Europaweit sollen rund 200 Arbeitsplätze wegfallen, teilte Lycos am Mittwoch Abend nach Börsenschluss mit. Das Unternehmen hatte bereits im vergangenen Herbst den Abbau von 300 Stellen beschlossen. Ziel war damals, die Zahl der Mitarbeiter auf rund 1.000 zu senken.

Lycos bekräftigte zugleich das Ziel, im vierten Quartal 2002 beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schwarze Zahlen zu schreiben. Zuletzt war im Rumpfgeschäftsjahr Juli bis Dezember 2001 ein Nettoverlust von rund 70 Mill. Euro angefallen.

Halbierter Verlust

Der am Neuen Markt notierte Internet-Anbieter Lycos Europe hat in den sechs Monaten zum Ende Dezember 2001 den Verlust mehr als halbiert und will die Gewinnschwelle bis zum letzten Quartal 2002 erreichen. Lycos teilte am Dienstag nach Börsenschluss in einer Pflichtveröffentlichung mit, im Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2001 habe der Jahresfehlbetrag 67,5 Mill. Euro betragen, verglichen mit 160,0 Mill. Euro in den sechs Monaten zum 31. Dezember 2000.

Der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sei um 59 Prozent auf 48,1 (116,9) Mill. Euro gesunken. Der Umsatz sei um 21 Prozent auf 68,8 (57,1) Mill. Euro gestiegen. Am 31. Dezember betrugen die liquiden Mittel von Lycos Europe nach Angaben des Unternehmens 288,9 Mill. Euro.

Lycos Europe habe sich darauf konzentriert, die Betriebskosten zu senken und werde dieses Ziel auch weiterhin verfolgen. "Das Unternehmen geht davon aus, den Breakeven (auf Ebitda-Basis) planmäßig bis zum letzten Quartal des Kalenderjahrers 2002 ohne zusätzliche Finanzierung zu erreichen", hieß es in der Mitteilung weiter. (APA/Reuters)

LINK
Lycos
Share if you care.