Walter Hewlett: Fusion HP mit Compaq zerstört Shareholder Value

13. März 2002, 08:49
posten

Kurs würde ohne Zusammengehen steigen

Hewlett, ein erklärter Gegner der Fusion von Hewlett-Packard und Compaq Computer, hat am Dienstag in einer Telefonkonferenz für Investoren nochmals an sämtliche Anteilseigner appelliert, gegen die geplante Fusion zu votieren. Das Mitglied der Hewlett-Familie sagte, ein Zusammengehen der beiden Konzerne werde Shareholder Value vernichten. Seiner Meinung nach wird der Gewinn je Aktie vor Kosteneinsparungen im laufenden Jahr durch die Fusion um 0,26 USD (0,297 Euro) zurückgehen, im Jahr 2003 würden es dann 0,20 USD sein.

In einer besseren Ausgangslage

Ohne Compaq jedoch werde der Kurs der Hewlett-Packard-Aktie, die momentan bei ungefähr 20 USD notiert, auf 36 USD klettern. Ohne die Fusion sei der Konzern in einer besseren Ausgangslage, Shareholder Value zu schaffen, meinte Walter Hewlett. Er müsse sich auf seine erfolgreichen Kerngeschäftsfelder Imaging und Drucker konzentrieren und hier investieren, riet er.(APA/vwd)

Share if you care.