USA derzeit im "Alarmzustand Gelb"

12. März 2002, 17:17
posten

Fünf-Stufen-System nach Farben geordnet - "Rot" bei hoher Gefährdung

Washington - Das Risiko eines Terroranschlags gegen die USA liege derzeit in einem Fünf-Stufen-System auf der mittleren Stufe, erklärte der Chef der Behörde für Innere Sicherheit, Tom Ridge, am Dienstag laut einem Bericht des TV-Senders ABC. Zur besseren Orientierung werden die Terrorwarnungen künftig mittels eines neuen Fünf-Stufen-Systems nach Farben geordnet. Die mittlere Gefährdungsstufe entspräche dem "Alarmzustand Gelb", erläuterte Ridge.

"Rot" ist die gefährlichste Situation mit der ernsten Gefahr eines Anschlags. Bei "Grün" besteht nur ein geringes Risiko. Dazwischen liegen "Orange" mit hohem Risiko, "Gelb" mit immer noch "signifikantem" Risiko und "Blau" mit allgemeinem Risiko. Für jede Stufe sind die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen genau definiert. Die "Stufe Gelb" werde für die nächste Zukunft weiterhin gelten, erklärte Ridge.

In den vergangenen Monaten war wiederholt Kritik geübt worden, die US-Bürger könnten die Warnungen vor einem neuen Terroranschlag nicht einordnen und würden dadurch nur verunsichert statt geschützt. Seit dem 11. September waren vier allgemein gehaltene Warnungen vor einem möglichen neuen Anschlag in den nächsten Tagen ausgegeben worden. Gleichzeitig wurden die Amerikaner jedesmal aufgefordert, ihren Alltag unverändert weiter zu leben, was zu Diskussionen über die Sinnhaftigkeit der Alarmierungen geführt hatte. (APA)

  • Artikelbild
    grafik: whitehouse.gov
Share if you care.