Festival "neuer tanz" vor dem Aus

13. März 2002, 15:48
posten

Subventionsende für Nachwuchsfestival des WUK

Wien - Nach dem Ende des Festivals "Tanzsprache" im Wiener WUK vor eineinhalb Jahren steht nun auch das Nachwuchsfestival "neuer tanz" im WUK nach seiner zehnten Ausgabe im Vorjahr vor dem Aus. Sowohl das Wiener Kulturamt als auch der Bund stellen nicht mehr die nötigen finanziellen Mittel zur Verfügung, teilte WUK-Mediensprecherin Ruth Rieder mit.

Das Kulturamt der Stadt Wien hatte 2001 das alljährlich im Juni veranstaltete Festival noch mit 300.000 Schilling (21.802 Euro) gefördert, vom Bund kamen im Vorjahr 180.000 Schilling (13.081 Euro) für allgemeine Tanz-Gastspiele. Für 2002 hat das WUK für das Festival "neuer tanz" bei der Stadt Wien erneut um 300.000 S, beim Bund um 350.000 S (25.435 Euro) angesucht. Beide Subventionsansuchen wurden abschlägig beantwortet, so Rieder.

Das WUK spricht in einer Aussendung von einer "Katastrophe für die Wiener KünstlerInnen als auch für das Wiener Publikum". Die öffentliche Hand wolle eine anerkannte Kunstrichtung wieder in die Finanzierungskompetenz der Autonomie zurück führen, obwohl man wisse, dass dort die budgetären Möglichkeiten ausgereizt seien, wird kritisiert, und auch auf kommunaler Ebene dirigiere zunehmend der Mainstream die Investitionen. (APA)

Share if you care.