Österreichisches Koordinationsbüro in Ramallah geschlossen

12. März 2002, 22:42
18 Postings

Von Israel besetzte Stadt auch für Diplomaten gesperrt

Ramallah - Das österreichische Koordinationsbüro in Ramallah ist am Dienstag geschlossen worden. Nach Auskunft des palästinensischen Mitarbeiters Maher Daoudi wurden die ausländischen diplomatischen Vertretungen, die Büros in Ramallah unterhalten, am frühen Morgen verständigt, dass das Gebiet auch für Diplomaten gesperrt sei. Daoudi, der selbst nicht in Ramallah lebt, berichtet von einem Telefonat mit einem in Ramallah ansässigen Mitarbeiter. Das österreichische Büro befindet sich in der Schwesterstadt Ramallahs, El Bireh.

Demnach sind in Ramallah derzeit kaum Menschen auf den Straßen, in den Straßen rollen Panzer, vor allem in Richtung auf das Flüchtlingslager. Rund um das Büro von Präsident Yasser Arafat sollen die Panzer bis auf 150 Meter an das Areal vorgerückt sein. Die Arbeit an den österreichischen Projekten steht zurzeit still. Österreichs Büro, das in der Schwesterstadt Ramallahs, El Bireh, angesiedelt ist, agiert in Absprache mit den Vertretungen Deutschlands und der Niederlande. (APA)

Share if you care.