Cross Boarder Leasing verhilft Kommunalkredit zu kräftiger Gewinnsteigerung

12. März 2002, 13:12
1 Posting

Spezialbank 2001 mit 70 Prozent mehr Gewinn

Wien - Das Geschäftsjahr 2001 ist für die Österreichische Kommunalkredit AG erneut sehr rentabel gelaufen. Vor allem mit neuen Finanzprodukten wie dem Cross Border Leasing, aber auch auf Grund der geringeren Steuerbelastung konnte der Jahresüberschuss nach Risiko und Steuern um 71,4 Prozent von 10,2 auf 17,5 Mill. Euro gesteigert werden, teilte Generaldirektor Reinhard Platzer am Dienstag bei der Präsentation der Bilanz mit. Der Vorstand werde der Hauptversammlung daher für 2001 auf das erhöhte Grundkapital eine Dividende von 13,8 Euro je Aktie (15 Prozent Dividende plus 4 Prozent Bonus) vorschlagen. Im Vorjahr wurden 15 Prozent Dividende und 3 Prozent Bonus ausgeschüttet.

Die Bilanzsumme der Spezialbank für Gemeindefinanzierungen, an der die börsenotierte Investkredit 51 Prozent und die französische Bankengruppe Dexia 49 Prozent halten, habe ebenfalls eine "sehr dynamische Entwicklung" gezeigt und sich um 49,5 Prozent auf 5 Mrd. Euro erhöht. Damit habe sich die Bilanzsumme seit 1999 verdoppelt und im Jahresdurchschnitt ein Wachstum von 40 Prozent aufgewiesen. Der Unternehmenswert habe sich von 239 Euro je Aktie 1993 auf 1.750 Euro je Aktie verbessert.

Schwerpunkt Cross Boarder Leasing Einer der Schwerpunkte für 2002 werde der Ausbau Sonderfinanzierungsform US-Cross Border Leasing sein, in dessen Rahmen im Vorjahr bereits drei von sechs Transaktionen in Österreich unter Beteiligung der Kommunalkredit stattgefunden haben, so Platzer. Derzeit seien vier bis fünf Transaktionen in Vorbereitung, in Summe dürften es heuer jedoch doppelt so viele werden, von denen sich die Kommunalkredit ein großes Stück am Kuchen erhofft.

Internationale Expansion

Auch international expandiere die auf Public Finance spezialisierte Bank kräftig. Die Schweiz habe sich mit Auszahlungen in Höhe von mehr als 180 Mill. Euro als zweiter "Heimmarkt" etabliert. Parallel dazu verlaufe die Expansion in Zentraleuropa - über die Beteiligung an der Prva Komunalna Banka (PKB) und Kofis Leasing in der Slowakei und über die Kommunalkredit Finance & Leasing in Prag. Für 2002 ist in Polen eine Green-Field-Gründung gemeinsam mit der EBRD, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, in Vorbereitung.

Weiter verfolgt bzw. ausgebaut werde zudem die österreichische Klimaschutzstrategie. Hier will die Kommunalkredit bei umweltpolitischen Fragen erster Ansprechpartner der Republik werden. Zusatzerträge erwartet sich die Spezialbank durch Consulting-Leistungen und Marktstudien in Zentral- und Osteuropa. (APA)

Share if you care.