Schutz und Pflege für den Computer mit System

12. März 2002, 11:33
posten

SystemSuite 4.0 von Ontrack wartet den Rechner - NetDefense und VirusScanner wehren Eindringlinge ab

Die Sicherheit des eigenen Computers vor ungebetenen Eingriffen und auch Viren wird immer wichtiger. Die SystemSuite 4.0 von Ontrack verspricht nicht nur den Rechner zu schützen, sondern auch seine Leistungsfähigkeit zu steigern oder zumindest zu erhalten. Unter einer übersichtlichen Oberfläche findet sich eine Vielzahl von Programmen, die Systemabstürze verhindern, Problemen vorbeugen oder beim Aufräumen des Computers helfen sollen.

Firewall

Neu in der Version 4.0 ist vor allem ein NetDefense genanntes Programm, das eine Firewall einrichtet, um den Rechner vor ungebetenen Eindringlingen aus dem Internet zu schützen. Diese Firewall überwacht den gesamten Datenverkehr, protokolliert ihn und weist auf ungewöhnliche Vorkommnisse hin. Bei Bedarf kann man dann auch ein Ereignis zurückverfolgen. NetDefense zeigt dann Name und Adresse des Rechners an, von dem der versuchte Zugriff ausging. Man kann NetDefense auch den eigenen Bedürfnissen anpassen und zum Beispiel bestimmte Anwendungen vom Zugriff auf das Internet ausschließen. Auf Wunsch gibt es auch eine E-Mail-Benachrichtigung.

Nachlesen

Bei der Frage, wie man die Firewall richtig einstellt, kommt man um einen Blick in das rund 200 Seiten starke und informative Handbuch nicht herum, ohne das man auch kaum den Überblick bei der Vielzahl von Programmen und Möglichkeiten behalten würde.

Virenwarnung

Wo eine Firewall ist, darf auch ein Anti-Viren-Programm nicht fehlen. Bei der SystemSuite heißt es VirusScanner Pro. Im Kaufpreis enthalten sind auch Updates für dieses Programm für ein Jahr, wovon auf jeden Fall auch Gebrauch machen sollte, denn neue Viren tauchen praktisch jeden Tag auf. Neu in der SystemSuite ist die automatische E-Mail-Prüfung, die den Rechner vor Viren und Trojanischen Pferden schützen soll. Mit Firewall und Anti-Viren-Programm, das übrigens von TrendMicro stammt, können laut Ontrack auch die so genannten 0190-Dialer abgewehrt werden, Programm, die automatisch besonders teure Telefonnummern anwählen.

Pflegen und Hegen

Die SystemSuite widmet sich aber nicht nur der Sicherheit, sondern auch der Pflege des Systems und bietet dafür Programme zur Diagnose des Rechners, zur Optimierung der Windows-Registrierdatenbank, zum Aufräumen, Löschen von überflüssigen Dateien und Programmen sowie zur Defragmentieren der Festplatte. Beseitigt werden auch die Spuren von Besuchen im Internet sowie Cookies, ActiveX-Elemente und Plug-Ins. Umgekehrt kann man auch bestimmte Cookies schützen, wenn sie zum Beispiel für den Besuch bei der Bank im Internet immer wieder gebraucht werden.

Uhrenvergleich

Sicherlich weniger wichtig, aber einen netten Zusatznutzen bietet ClockSync, ein Programm, das die Systemuhr mit der Atomuhr abgleicht. Ein ErrorTracker protokolliert die Windows- und Programmfehlermeldungen, damit man Systemproblemen auf die Spur kommen kann, der SMART-Defender soll frühzeitig vor Festplattenfehlern warnen. Ein Programm zur Wiederherstellung gelöschter Daten fehlt auch nicht. Mit zum Lieferumfang gehört noch die englische Version von PowerDesk 4 Pro, einem Dateimanager in Zwei-Fenster-Technik, der getrennt installiert werden muss.

Voraussetzungen

Wer sich mit all den Programmen der SystemSuite beschäftigt hat, dürfte seinen Rechner in- und auswendig kennen. Die SystemSuite 4.0 arbeitet auf allen Windowssystemen von 95(b) bis XP ab einem 486-Prozessor und braucht 90 MB Platz auf der Festplatte bei einer Standardinstallation, bei einigen Programmen ist auch ein Internetanschluss Voraussetzung. Die SystemSuite 4.0 kostet im Handel 69,90 Euro. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.