Arafat wirft Israel Nazi-Methoden vor

11. März 2002, 21:13
50 Postings

Inhaftierte Palästinenser würden Angaben des Präsidenten zufolge von Israelis mit Nummern am Arm gekennzeichnet werden

Abu Dhabi/Brüssel - Palästinenserpräsident Yasser Arafat hat das israelische Vorgehen bei Razzien im Westjordanland mit dem der Nazis verglichen. Die Soldaten hätten festgenommene Palästinenser mit Nummern am Arm gekennzeichnet, sagte Arafat am Montag dem Fernsehsender von Abu Dhabi. Er frage sich, ob es sich dabei nicht um eine der Methoden handle, die die Nazis gegenüber den Juden angewandt hätten, sagte Arafat. Zudem stelle sich die Frage, ob die internationale Gemeinschaft diesen "neuen Rassismus" akzeptieren könne, fügte der Chef der Autonomiebehörde hinzu.

Die EU forderte Israel auf, Arafat zum Gipfel der Arabischen Liga Ende des Monats in die libanesische Hauptstadt Beirut reisen zu lassen. Je früher der Chef der Autonomiebehörde seine Bewegungsfreiheit zurückerhalte, desto besser, sagte der spanische Außenminister Josep Pique in Brüssel. Der Minister kündigte eine Erklärung der Europäischen Union zur Nahost-Krise an. Diese solle wenn möglich mit den Vereinigten Staaten, Russland und den arabischen Staaten abgestimmt werden. Spanien hat derzeit die EU-Präsidentschaft inne.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Palästinenser- Präsident Yasser Arafat richtet schwere Vorwürfe an die israelische Armee.

Share if you care.