Mehr TV-Tipps für Dienstag

11. März 2002, 21:00
posten

Larry King | Maischberger | nano | Kulturzeit | Universum: Operation Wüstenluchs | Blickpunkt Europa | Achteinhalb

10.30

TALK

Larry King In den späten 50er-und frühen 60er-Jahren gehörte Connie Francis zu den erfolgreichsten Sängerinnen Amerikas. Einen Bruch in der Karriere erlebte die heute in New Jersey Lebende im November 1974, als sie nach einem Auftritt in New York im Zimmer ihres Motels überfallen und vergewaltigt wurde. Danach verbrachte sie viele Jahre in verschiedenen psychiatrischen Kliniken, worauf sie ihr Vater entmündigen ließ. Sie wurde manisch-depressiv und trug sich mit Selbstmordgedanken. Über die schwere Zeit ihrer Vergangenheit spricht sie heute beim Treffen mit Larry King.
Bis 11.30, CNN


17.15

TALK

Maischberger Zur Situation im Kosovo spricht der UN-Sonderbeauftragte Michael Steiner mit Sandra Maischberger.
Bis 18.00, n-tv


18.30

MAGAZIN

nano Die Themen des Wissenschaftsmagazins: 1) Ölpest: Mit einfachen Mitteln gegen schlimme Katastrophen. 2) Kunsthände: Was die zupackenden Prothesen sonst noch können. 3) Gottes Gehirn: Wie sieben Gehirne zu einer Gefahr für die Menschheit werden. Bis 19.00, 3Sat


19.20

MAGAZIN

Kulturzeit Tina Mendelssohn präsentiert einen Beitrag über Ivan Nagel: Der Intendant, Schriftsteller, Kritiker und Manager im Werkstattgespräch.
Bis 20.00, 3Sat
20.15

DOKUMENTATION

Universum: Operation Wüstenluchs Der Militärstützpunkt vor den Toren des Krüger-Nationalparks ist eine Gefahrenzone für Mensch und Tier. Während Großkaliber wie Elefanten, Zebras und Gnus durch Zäune von der Landebahn ferngehalten werden können, betrachten die Vögel - insbesondere die Perlhühner - auch das Rollfeld als ihr Revier. Durch die Wiederansiedelung einer Wüstenluchsfamilie im Umkreis des Flugareals versuchen die Behörden, dem Problem auf natürliche Weise beizukommen. Bis 21.05, ORF2


21.45

MAGAZIN

Blickpunkt Europa Die Themen des interessanten Ländermagazins: 1) Einsames Wunderkind: Der einzige Student Europas mit Down-Syndrom. 2) Spanischer Wasserkrieg: Die Bewohner des Ebrodeltas wehren sich gegen ein Staudammprojekt. 3) Späte Erinnerung: Das "Haus des Schreckens" in Budapest, ein Foltermuseum. Bis 22.15, SWR


22.25

KOMÖDIE

Achteinhalb (I/F 1962. Federico Fellini) Film-im-Film: Regisseur Guido Anselmi (Marcello Mastroianni) gerät beruflich wie privat in eine Krise. Rastlos versucht er verdrängtes Kindheits-, Weiblichkeits- und Kunstmaterial zu reflektieren. Es endet in Selbststilisierung und der ironischen Vision einer erlösten Welt.
Bis 0.35, 3Sat

Share if you care.