US-Pilot soll elf Jahre nach Golfkrieg noch in Kriegsgefangenschaft sein

11. März 2002, 16:36
4 Postings

1991 über dem Irak abgeschossen

Washington - Im Irak soll elf Jahre nach dem Ende des Golfkriegs noch ein amerikanischer Kampfpilot als Gefangener gehalten werden. Das berichtete die "Washington Times" am Montag unter Berufung auf Geheimdienstkreise.

Der Pilot sei 1991 mit seiner F-18-Maschine über dem Irak abgeschossen und für tot erklärt worden. Die CIA habe aber inzwischen glaubhafte Berichte von britischen Kollegen erhalten, dass der Mann noch lebe und in Gefangengschaft sei. Der Verteidigungsgeheimdienst (DIA) bezeichnete den Fall als "offene Untersuchung". (APA/dpa)

Share if you care.