Mit Pizza in die Flucht geschlagen

11. März 2002, 19:26
posten

Räuber mit heißer Pizza vertrieben

Kaiserslautern - Zwei mit Wollmützen maskierte Räuber sind am Montag in Kaiserslautern beim Überfall auf einen Pizzaboten an dessen heißer Gegenwehr gescheitert. Nach Mitteilung der Polizei sprühten sie ihm in einem Hauseingang Reizgas ins Gesicht und wollten sein Geld stehlen.

Sie hatten aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Der Bote schleuderte den Räubern die bestellte heiße Pizza ins Gesicht und rettete sich um Hilfe schreiend ins Freie. Die Räuber flüchteten ohne Beute. Der im Haus wohnende Mann, auf dessen Namen sie die Pizza bestellt hatten, "hatte nachweislich mit der ganzen Sache nichts zu tun", sagte ein Polizeisprecher. (APA/dpa)

Share if you care.